Über uns

Es ist immer sehr schwierig, wenn man aufgefordert wird, etwas über sich zu schreiben. Lassen Sie uns trotzdem an dieser Stelle den Versuch wagen und lassen Sie uns Ihnen die Gründe transparent aufzeigen, warum Sie heute auf dieser Seite diese Worte lesen:

Wir sind ein junges Unternehmen mit sowohl jungen als auch junggebliebenen Mitarbeitern. Die Idee, einen eigenen ambulanten Pflegedienst zu leiten, kam bereits vor einigen Jahren in den Sinn, denn die Geschäftsführung hat selber an verschiedenen Stellen innerhalb des Pflegesystems in Deutschland für viele Jahre gearbeitet.

So ist einerseits die Welt der Krankenhäuser bekannt und auch die häufig damit einhergehenden, knapp bemessenen Zeiten, die man für einzelne Patienten zur Verfügung hat. Als jemand, der sich von ganzem Herzen ♥ der Pflege von Menschen verschrieben hat, entstand an dieser Stelle eine enorme Diskrepanz zwischen dem eigenen Anspruch, wie man mit Menschen umgehen möchte, also wie eine gute, angemessene Pflege für Menschen ausschaut, und der dann leider vorhandenen Realität.

Der konsequente nächste Schritt führte die Geschäftsführung dann aus dem Krankenhaus-Alltag heraus und hinein in den Alltag eines ambulanten Pflegedienstes. Doch auch hier erwies sich u.a. der Mangel an Zeit für die Pflegebedürftigen erneut als großes Problem, was den eigenen Anspruch und die Wirklichkeit anging . Letztendlich entstand zudem das Gefühl, dass andere Werte wichtiger waren als eine herzliche ♥ Pflege am Menschen.

Diese Erfahrungen bekräftigten den, innerlich schon lange schlummernden Wunsch, das eigene Pflegeleitbild für sich und mit Menschen, die ähnlich denken und arbeiten wollen, in die Tat umzusetzen.

Im Jahr 2018 entstand somit die ab cor Senioren- und Familienbetreuung GmbH.

Klares Leitmotiv stellt eine herzliche ♥, wertschätzende, aufmerksame Pflege für hilfs- und pflegebedürftige Menschen dar, bei der genügend Zeit für die Menschen vorhanden ist, ohne dass der Pflegende minutenscharf den Blick auf die eigene Uhr werfen muss. Denn das hilft letztlich niemandem, weder dem Pflegebedürftigen, noch dem Pflegenden.